• 1
  • Unser Mega-Deal im Juli

    Alle E-Books von Tanja Russ sind bis zu 50% reduziert ... Read More
  • Neue Bücher (Print-Books)

    Weitere E-Book-Bestseller jetzt auch als Bücher ... Read More
  • Schatten-Kartell

    Die Zukunft ist nichts für schwache Nerven ... Read More
  • 1
  • 2
  • 3

Neuerscheinungen


Bücher & E-Books
Ein Blick auf unsere Neuerscheinungen


E-Books, gedruckte Bücher und Kurzgeschichten. Hier findest du die neuesten Titel vom Schwarze-Zeilen Verlag. Schau doch mal rein.

Neuerscheinungen anschauen

Gesamtprogramm

 

Hier findest du einen Überblick über alle lieferbaren Titel, die im Schwarze-Zeilen Verlag erschienen und derzeit lieferbar sind. BDSM-Romane, Femdom- oder Maledom-Geschichten, Ratgeben, Kurzgeschichten - Liebesgeschichten und Storys in denen es knallhart zur Sache geht.

Aktuelle Titel

Dark Quickies

 

Genau wie ein Quickie kann auch ein Lesevergnügen aufregend und intensiv sein, keine langen Vorspiele, dafür gehts schnell zur Sache. Ob unterwegs zur Arbeit oder abends vorm Einschlafen, manchmal muss es eben schnell gehen. Mit den Dark Quickies vom Schwarze-Zeilen Verlag kommt keiner zu kurz.

Dark Quickies

Edition Dirty-Talk

In der »Edition Dirty-Talk« geht es auch zur Sache, doch Erotik spielt eine wichtigere Rolle. Natürlich alles immer auch mit BDSM- oder Fetisch Bezug, wie Ihr es vom Schwarze-Zeilen Verlag kennt. So haben in dieser Edition auch Gay-Geschichten, ausgefallene Fetische und sehr softer BDSM Platz.

Edition Dirty-Talk


Leseprobe: Rechtlos - 5

Beitragsseiten


***
Sie hörte seinen Atem. Ihre Hand lag flach auf seinem Brustkorb. Sie spürte den kraftvollen Schlag seines Herzens. Seine Haut war feucht und warm, voller Leben. Er war der Erste, bei dem ihre Berührung eine Gänsehaut auslöste. Dieser Mann war anders, als alle anderen, die sie bisher geholt hatte. Sie hatte es von Anfang an gewusst. Ein Lächeln stahl sich in ihre Augen und verband sich mit dem Vergnügen, das sie beim Ertasten seiner Muskulatur empfunden hatte. Bevor sich diese unangemessene Anwandlung ausbreiten konnte, kämpfte sie sie nieder und glättete ihre Züge.
Ihre Hand fasste nach seinem Kinn. Seine Augen starrten in ihre. Sie ließ ihm einen Moment Zeit, sie zu senken. Er verweigerte ihr diesen Respekt, obwohl sie seinen Angstschweiß riechen konnte. Ein von dem verbotenen und niedergekämpften Gefühl des Vergnügens genährter Zorn flammte in ihr auf. Sie ließ das Kinn los, als habe sie sich daran verbrannt.
»Du wirst mich nie wieder so dreist anstarren, Mann!«
Sofort senkte er den Blick.
»Antworte!«
Die Schärfe in ihrer Stimme ließ ihn zusammenschrecken.
Er starrte sie an. Schon wieder.
»Sie haben doch keine Frage gestellt«, seine Stimme zitterte.
Ihr Schlag traf sein Gesicht so hart, dass sich die Abdrücke ihrer Finger auf seiner Wange abzeichneten. Es fühlte sich gut an, ihn für diese widernatürlichen Empfindungen, die er bei ihr ausgelöst hatte, zu züchtigen. Sie wusste, er würde weiterhin widerspenstig sein. Und es würde ihr eine Freude sein, ihn zu zähmen, bis sie statt Trotz und Hochmut nur noch Demut und Unterwerfung in seinen Augen sah.
»Antworte, Mann!«, ihre Stimme war scharf wie ein Skalpell.
»Ich … ich weiß nicht … Was wollen Sie von mir?«
»Du wirst mich nie wieder so anstarren!«
»Nein.«
»Nein was? Kannst du auch in ganzen Sätzen sprechen?«
Ihre Fingerspitzen legten sich federleicht um seine Brustwarze. Selbst diese fast zärtliche Berührung war eine Warnung, die er verstand, als wären es laut gesprochene Worte.
»Ja … nein …«
»Nun?«
»Ich werde Sie nicht mehr anstarren.«
»Warum tust du es dann jetzt?«
Er senkte den Blick. Seine Schultern schmerzten, und seine Haut dort, wo die Handeisen an seinen Handgelenken zerrten, noch mehr. Schweißtropfen standen auf seiner Stirn und seiner Oberlippe. Sie würde sich nicht mit ein paar Ohrfeigen begnügen. Er wusste es.
»Antworte!«
Er wusste auch, dass er sie nicht noch mehr verärgern durfte.
»Ich weiß nicht, warum ich Sie angestarrt habe. Es … es tut mir leid.«
Seine kleinlaute Antwort besänftigte sie.
»Du willst sicher wissen, warum du hier bist?«
Er hielt den Blick krampfhaft auf den Boden gesenkt und nickte.
»Ich höre nichts!«

Tags: Leseprobe, Femdom, Keuschhaltung, Malesub, Utopie, FLR


Aus unserem Blog

  • Erscheint in Kürze: Der Job - Zwei

    Erscheint in Kürze: Der Job - Zwei

    Nach dem Erfolg von "Der Job - Eins" erscheint nun die Fortsetzung der Reisen von Sabine. Ab dem 27.11.2020 ist "Der Job - Zwei" überall als E-Book lieferbar. Ab sofort ist das Read More
  • Vorbestellbar: Wie geht´s der Katze? - von Erich Glavitza

    Vorbestellbar: Wie geht´s der Katze? - von Erich Glavitza

    Wir freuen uns einen Top-Autor für uns gewonnen zu haben. Obwohl es in diesem E-Book um BDSM geht, ist es für alle geeignet, die gerne lesen. Erich Glavitza schrieb ein Read More
  • XL-Leseprobe: 1939 - Mein Freund Al

    XL-Leseprobe: 1939 - Mein Freund Al

    Leseprobe (Kapitel 1 & 2) Vorwort Dieser historische Roman ist nur für Erwachsene geeignet. Es handelt sich, bei der vorliegenden Geschichte, um ein reines Phantasieprodukt, eingebettet in einen historisch, korrekt Read More
  • 1939 - Mein Freund Al

    1939 - Mein Freund Al

    Dieses E-Book erscheint am 15.Oktober und ist ab sofort vorbestellbar. Im Oktober ist es zum Einführungspreis von 4,99 Euro erhältlich, was der Vorbestellpreis ist. Der Verkaufspreis danach beträgt 6,99 Euro. Read More
  • Neuerscheinung Sklavenleben

    Neuerscheinung Sklavenleben

    Ab sofort vorbestellbar! Zum Beispiel bei Amazon: Zum E-Book bei Amazon hier klicken. Am Samstag (5. September 2020) erscheint das neueste E-Book von Gregor Heiligmann. Bis zum 30.09 ist es Read More
  • Neuerscheinung: Rechtlos - Als Sklave verkauft

    Neuerscheinung: Rechtlos - Als Sklave verkauft

    Ab heute ist die 2.Auflage des Gynarchie-Bestsellers: Rechtlos von Erica Lys lieferbar. Das E-Book ist für den Amazon Kindle, Apples IBook und im universellen EPUB-Format lieferbar. Über das Buch: Richard Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

Q

E-Books

Die meisten unserer Veröffentlichungen sind erhältlich als E-Books für alle üblichen E-Reader: Amazon Kindle, Tolino, Kobo, Sony und noch viele mehr. Selbstverständlich gibt es unsere BDSM-Geschichten auch als apple ibooks und bei Google-Books.

l

Bücher

Viele Titel erscheinen auch als klassische Bücher aus Papier. Vom edlen Hardcover für ganz besondere Bücher über das Softcover hin bis zum Taschenbuch. Ein echtes Buch ist immer etwas ganz besonderes.

8

BDSM- & fetischorientiert

Bücher von BDSMlern für BDSMler. Wir verlegen BDSM- und Fetischbücher nicht, weil es gerade "in" ist, sondern weil wir die Thematik, genauso wie unsere Autoren, kennen und lieben.



Der schnelle Draht zu uns

Hier können Sie Kontakt zum Schwarze-Zeilen Verlag aufnehmen und uns eine Nachricht senden.

Ich erkläre, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe und freiwillig in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme einwillige. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit formlos widerrufen kann.

  Captcha erneuern  
  

BDSM-Bücher